Auszeichnung für Alfred Lösel

Auszeichnung für Alfred Lösel, Gutzberg Sehr geehrter Herr Bürgermeister Krömer,

die SBG-Stadtratsfraktion schlägt Herrn Alfred Lösel zur Verleihung der Auszeichnung

"Bürger für Stein " vor.

 

Herr Lösel hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in den unterschiedlichsten Organisationen und Funktionen ehrenamtlich engagiert und das Gemeinwohl des ländlichen Raumes vielfältig gestärkt. Sein ehrenamtliches Handeln galt immer der Allgemeinheit, was wir an Beispielen aufzeigen möchten.

 

So konnten wir in 2017 das 60-jährige Bestehen der Landjugend Gutzberg-Großweismanns- dorf feiern. Seinem Wirken ist es mit zu verdanken, dass dieses Jubiläum möglich war, schließlich war er der erste Vorstand der BJB Gutzberg. Auch in seiner Funktion als Feldgeschworener in der Stadt Stein ist Herr Lösel seit vier Jahrzehnten aktiv und immer mit vor Ort, wenn er benötigt wird. Dem Vorstand des Kreisverbandes der Feldgeschworenen- vereinigung Fürth Land und Stadt gehört er mit an und auch Ihm ist es mit zu verdanken, dass das Ehrenamt der Feldgeschworenen zum immateriellen Kulturerbe ernannt wurde.

 

Alle Daten des ehrenamtlichen Engagements von Herrn Alfred Lösel entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Auflistung:

 

„FFW Gutzberg“

01.10.1964 bis 09.10.2004 aktiver Dienst als Feuerwehrmann 37 Jahre davon zusätzlich als Zeugwart

 

„BJB Gutzberg“

Erster Vorstandund drei Jahre Beisitzer im „Bezirks-Verband Mittelfranken“ 1969 bis 1974

 

„Siebener - Feldgeschworener“ seit 1978 als Feldgeschworener tätig Zweiter Obmann ca. 27 Jahre

Erster Obmann seit 5 Jahren

seit 15 Jahren Beisitzer im Kreisverband der Feldgeschworenenvereinigung Fürth Stadt und Land

 

„Dorfgespräch Gutzberg e.V.“ Gründungsmitglied und Beisitzer 1996 bis heute

 

„Bayerische Jungbauernschaft - Kreis Fürth“

Zweiter Vorstand und Vertreter der „BJB im Bauernverband“ 1963 bis ca. 1972

 

„Ring junger Landwirte“ Gründungsmitglied und Kassier 1978 bis 1988, Mitglied bis heute

 

„Sängerlust Bertelsdorf und Umgebung“

              Zweiter Vorstand

              2008 bis heute

 

 

Dieses aufgezeigte vielfältige ehrenamtliche Engagement rechtfertigt es, Herrn Alfred Lösel die Medaille "Bürger für Stein " zu verleihen und wir bitten die Kolleginnen und Kollegen des Verleihungsrates wie auch des Stadtrates, unserem Vorschlag zuzustimmen.

 

Verbesserung der Sportplatzsituation in Stein

Herrn Ersten Bürgermeister Kurt Krömer
Stadt Stein Hauptstraße 56
90547 Stein Stein, 18.05.2017
 
Verbesserung der Sportplatzsituation in Stein
 
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Krömer,
die SBG-Stadtratsfraktion stellt folgenden Antrag, um die Situation für bespielbare Sportplätze zu verbessern.
1. Die Stadt Stein beauftragt einen Sachkundigen für Sportplatzbau mit der Prüfung, wie die beiden Hartplätze (Sportanlage Weihersberg und Waldsportplatz) so hergestellt werden können, dass sie für den Spiel- und Trainingsbetrieb der beiden Fußballvereine genutzt werden können.
2. Es sollte geprüft werden, mit welchem zeitlichen und finanziellen Aufwand das Anlegen eines Rollrasens auf den beiden Hartplätzen möglich wäre.
3. Außerdem ist zu prüfen, ob eine bezahlbare Zwischenlösung für ein Kleinspielfeld hinter dem Rasenplatz am Weihersberg auf städtischem Gelände machbar ist.
 
Begründung:
Aufgrund der Renovierung des Gymnasiums steht der Gymnasiumsportplatz für den Vereinssport für die rund dreijährige Sanierungszeit und die dann anschließende Wiederherstellung des Rasenspielfeldes nicht mehr zur Verfügung.
Die derzeitigen Rasenplätze auf beiden Sportanlagen sind mehr als in einem desolaten Zustand. Selbst nach einer Renovierung während der Spielpause, werden die Plätze danach durch die vielen Mannschaften stärker strapaziert als dies für einen Rasensportplatz erträglich ist.
Um eine Verbesserung der Gesamtsituation zu schaffen, müssen die beiden Hartplätze so hergerichtet werden, damit sie auch zu den unterschiedlichen Jahreszeiten nutzbar sind und den derzeit im Spielbetrieb befindlichen Mannschaften eine ausreichende Trainingsmöglichkeit bieten.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
 
Lothar Kirsch
SBG-Fraktionsvorsitzender
 
SBG-Stadtratsfraktion 90547 Stein, Gartenstraße 28
Tel: 0911 68 58 29 lothar.kirsch@sbg-stein.de
Mobil:  0151 22 81 10 30 www.sbg-stein.de

Antrag Parkplatz E-Zapfsäule

E Parkplatz.pdf
PDF-Dokument [267.1 KB]

Antrag Kreisverkehr - Geschwindigkeitsbegrenzung 80 km/h

Kreisverkehr.pdf
PDF-Dokument [647.7 KB]

Grünabfälle

 

 

Antrag                                                                                                        22.05.2014

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

auf dem ehemaligen Weidner Grundstück (ehemaliges Bronzewerk) wird von der Stadtgärtnerei Grünabfall abgelagert.

Hier handelt es sich um ein Naturschutzgebiet das auf dem dortigen Wanderpfad von den Bürgern sehr gut angenommen wird.

Die Nutzer  des Wanderweges stoßen sich zu Recht an dem derzeitigen Zustand, da inzwischen auch andere Bürger ihren Abfall dort ablagern.

 

Wir bitten die Verwaltung zu prüfen, wie man diesen Zustand abstellen kann, indem eine andere Ablagerungsstelle für die Entsorgung von Gartenabfällen genutzt wird.

Außerdem bitten wir zu prüfen, wie der derzeitige Abfall  entsorgt und die Stelle zu einem ansehlichen Platz verändert werden kann. 

 

 

 

Lothar Kirsch

Stadtrat (SBG)

Fraktionsvorsitzender

Glascontainer Knauppstraße

 

Antrag                                                                                                Stein, 22.05.2014

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

wir bitten die Verwaltung, in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt, zu prüfen,

wo in dem Gebiet Knauppstr.-Albertus Magnusstr ein Glascontainer aufgestellt werden kann.

Für die dortigen Bürger wäre es sehr hilfreich, einen Container in ihrer Wohnnähe zu haben, um nicht den Restmüll für Glasentsorgung nutzen zu müssen.

 

 

 

 

Lothar Kirsch

Stadtrat (SBG)

Fraktionsvorsitzender

Deutenbacher Weiher

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Steiner Bürger-Gemeinschaft